[ˈdʊŋkl̩ˌdɔɪ̯ʧlant]
Deutschland 2015

Dun·kel·deutsch·land [1] umgangssprachlich: aus Sicht eines Bürgers der alten BRD eine abwertende Bezeichnung für die neuen Bundesländer – ehemalige DDR; Charakteristische Wortkombinationen: aus ~ kommen; Synonyme: keine; kein Plural

Geisterbahnfahrt durch die ehemalige Industrieregion Halle/Bitterfeld, die sich ihres Rufs entledigen will: Fabriken und Schornsteine verschwinden - Wellnesscenter  breiten sich aus, Schafe grasen unter Solarpanels. Dicht an der neuen Oberfläche lagert die jüngste Vergangenheit. Die subjektive Kamera der in Dunkeldeutschland geborenen Filmemacher sucht stolpernd nach der richtigen Distanz. Ausgangspunkt ist der Dunkeltrakt der ehemaligen ORWO-Filmfabrik.

Dun·kel·deutsch·land [1] colloquial: pejorative term used by a citizen from the former FRG for the new German Federal States - GDR; characteristic combination of words:coming from~; synonyms:no; no plural

 A ghost train ride through the former industrial region around Halle/Bitterfeld that is trying to get rid of its bad reputation: Chimneys and factories are disappearing - wellness centers are popping up, sheep are grazing under solar panels. Recent past is stored close to the new surface. The Dunkeldeutschland-born filmmakers stumbling subjective camera is trying to find the right distance. Starting point of the Journey is the former ORWO film factory, where people used to work in complete darkness.

13:13 min

Der Film ist im Rahmen der Professional Media Master Class entstanden.