Flora Abortivum Europae
work in progress
Flora Abortivum Europae (still) © Marcus Held

Gesellschaften der Reproduktion. Drei Exkursionen durch die ignorierten Verflechtungen von Pflanzen und Menschen.

Diese Exkursionen suchen nach Pflanzen die in Europa für Schwangerschaftsabbrüche genutzt wurden und werden. Es sind Wege durch die komplexen Verzweigungen zwischen Menschen, Pflanzen, Macht- und Ohnmachtssystemen. Sie führen durch Parks, Brachen und Wohnsiedlungen, wie durch Klosterpläne, Medicinalverordnungen, Gerichtsakten und biologische Ordnungssysteme.

Teil 1: Sadebaum / Ordnung, Synopsis

Im ersten Teil von Flora Abortivum Europae begleitenJulia und Constanze mich auf der Suche nach dem Sadebaum. Als giftiges Ziergehölz steht der Strauch unbeachtet in Parkanlagen. Schritt für Schritt versuchen wir ihm Beachtung zu schenken. Seine Verflechtung in menschliche Gesellschaften sind gut dokumentiert. Männer haben ihn bestimmt, wissenschaftlich beschrieben, ihm seine Stimme genommen, seine Namen genommen, ihn gezüchtet und gefällt. Frauen haben seine Zweige benutzt um ihre ungewollten Schwangerschaften abzubrechen und sind viel zu oft dabei gestorben. Auf unserem Weg wird immer klarer: die Etablierung der Naturwissenschaften hat eine Gesellschaft mit aufgebaut, die nicht nur Pflanzen kategorisiert und ihnen einen Platz auf der unteren Stufe der Hierarchie des Lebens zuweist.

Companies of reproduction. Three excursions through the ignored interdependencies of plants and humans.

These excursions look for plants that were and are used in Europe for abortions. They are paths through the complex ramifications between humans, plants, systems of power and powerlessness. They lead through parks, brownfields and housing estates, such as monastery plans, medical ordinances, court records and biological order systems.

Part 1: savin tree / order, synopsis

In the first part of Flora Abortivum Europae Julia and Constanze accompany me in my search for the savin tree. As a poisonous ornamental shrub, it stands unnoticed in parks. Step by step we try to pay attention to it. Its intertwining with human societies is well documented. Men have determined him, described him scientifically, taken away his voice, taken away his names, bred him and liked him. Women have used his branches to terminate their unwanted pregnancies and have died far too often. On our way it is becoming increasingly clear that the establishment of the natural sciences has helped to build a society that not only categorizes plants and assigns them a place at the lower level of the hierarchy of life.

Die Entwicklung des Prototypen des Projektes fand im Rahmen der werkleitz Professional Media Master Class 2018/2019 statt.

The development of the prototype of the project took place during the werkleitz Professional Media Master Class 2018/2019.