Workshop
Fokus Dokumentarfilm in Polen

Ein weiterer Fokus der Filmvermittlung liegt auf unserem Partnerland Polen. Seit den 1950er Jahren mit der Gründung des Warschauer Dokumentarfilmstudios, spielte der Dokumentarfilm in Polen eine zunehmende Rolle. Darüber hinaus gab es bis in die 1980er die Tradition, vor dem Hauptfilm einen Dokumentarfilm im Kino zu zeigen. In der Nachkriegzeit prägten polnische Regisseure wie Jerzy Bossak und Kazimierz Karabasz maßgeblich auch die  internationale Dokumentarfilmszene. In den 1970er Jahren zählte der in Łódź ausgebildete Regisseur Krzysztof Kieślowski ebenso zu den Größen des Dokumentarfilms, bevor er Weltruhm als Spielfilmregisseur erlangte. Ein Dozent der Filmschule Łódź wird von den polnischen Pionieren bis hin zu aktuelleren polnischen Produktionen die Medienlandschaft Polens und die vorhandenen Produktionsmodelle vorstellen.