StipendiatIn

Anke Trojan

geboren in Tübingen. Von 2002 bis 2005 studierte sie Freie Kunst (BA) an der Middlesex University in London. Einer Zeit als freischaffende Cutterin folgt ein Masterstudium der Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar. In Zusammenarbeit mit dem Künstler Enrico Centonze (CH) entstanden verschiedene Arbeiten im öffentlichen Raum. Für die Kurzdoku „U S(i)vom gradu, my grey city“ (2010) (Regie Sinisa Galic) übernahm sie den Schnitt. 2010 bis 2011 war sie Teilnehmerin des TP2 Talentpools. Zurzeit arbeitet sie an ihrer Abschlussarbeit, dem 60min Dokumentarfilm „Am Ende einer Mission, die Weissen Väter“. Teilnahme an der PMMC 2011.

Produktionen