Johannes Krell

Geboren in Halle an der Saale. Nach Studium der Philosophie und Kunstgeschichte an der MLU Halle folgt ein Studium der Audiovisuellen Medien - Kamera in Berlin. Währenddessen verschiedene Kurzfilmproduktionen im Experimental- Musik- und Kunstfilmbereich; Screenings u. a. bei ASFF York und FIVA Buenos Aires, Preis der Jury bei Emergeandsee Media-Arts Festival Berlin für A CLOUD OF UNKNOWING. Nach dem Studium freiberufliche Tätigkeit als Kameramann, Cutter und Sounddesigner. Teilnehmer PMMC 2013.
Seit 2019 ist Johannes Krell gemeinsam mit Florian Fischer Supported Artist von Werkleitz. Ihre Produktion UMBRA (DE, 2019) wurde bei der 69. Berlinale 2019 mit dem Goldenen Bären für den besten Kurzfilm ausgezeichnet.

Produktionen