rotation
Deutschland 2012
rotation © Ginan Seidl, Clara Wieck

Mit vertrauten Bewegungen erobern sich eine rhythmische Sportgymnastin und eine Pole-Tänzerin die Bühne der jeweils Anderen. In einer Versuchsanordnung erkundet rotation  das wechselseitige Verhältnis zwischen Körper, Tanz und Raum.

With their familiar movements a rhythmic gymnast and a pole dancer set foot on each other`s stage. Via a staged spatial exchange „rotation“ explores the mutual relationship between body, dance and space.

Festivals

  • Berlinale/Forum Expanded 2013
  • backup_festival Weimar 2013
  • FID Marseille 2013, Frankreich
  • Guanajuato International Film Festival 2013, Mexico
  • Leipziger Kurzfilmfestival Kurzsuechtig 2014 (Preis Bester Dokumentarfilm)
  • melt Festival Ferropolis 2016
  • Lausanne Underground Film and Music Festival 2013
  • Foire Internationale d’Art Contemporain in Paris 2013
  • Leipziger Festivals GEGENkino (Installation) 2014

8 min

Der Film ist im Rahmen der Professional Media Master Class (PMMC) entstanden.

Videorama: 01. 11. 2013 bis 30. 11. 2013