she works hard
Deutschland 2017

Sieben Künstler_innen und Kulturarbeiter_innen aus unterschiedlichen Utopien diskutieren neue Möglichkeiten, (künstlerische) Arbeit zu organisieren. Ein fiktionaler Dokumentarfilm über Utopien, die unmöglich erscheinen, aber das Potential haben, sich zu entfalten, wenn wir sie für möglich halten.

 

Seven artists and cultural workers from different Utopias talk about new ways of organizing a form of (artistic) work-and-life. An fictional documentary on utopias that seem impossible, but have the potential to unfold if only we believed in their possibility.

54:40 min

Der Film ist im Rahmen des Professional Media Master Class Lab entstanden.