Bis in alle Ewigkeit
DE 2023
Bis in alle Ewigkeit (Filmstill) © Anna Mangelsdorf, Carolin Haentjes, Ferdinand Hintz
Bis in alle Ewigkeit (Filmstill) © Anna Mangelsdorf, Carolin Haentjes, Ferdinand Hintz
Bis in alle Ewigkeit (Filmstill) © Anna Mangelsdorf, Carolin Haentjes, Ferdinand Hintz
Bis in alle Ewigkeit (Filmstill) © Anna Mangelsdorf, Carolin Haentjes, Ferdinand Hintz
Bis in alle Ewigkeit (Filmstill) © Anna Mangelsdorf, Carolin Haentjes, Ferdinand Hintz

Ausflug nach Merseburg. Mittelalterliche Stadt. Überall tauchen Raben auf: als Figuren, in Erzählungen, als Wahrzeichen der Stadt. Kirchenglocken läuten in eine alptraumhafte Reise in die vermeintliche Vergangenheit ein.

Eine Sage wird erzählt von einem Bischof, dessen Ring gestohlen wurde und einem unverzeihlichen Fehler. Eine Moral wird behauptet, die keine ist. Ihre Gewalt wird zelebriert. Die Macht eines Mannes glorifiziert, der seit 500 Jahren tot ist.

Hinter der Erzählung lebt jemand und macht auf sich aufmerksam. Der Rabe selbst soll sprechen. Seine Sprache und sein Vehalten werden von Menschen interpretiert. Sie stehen voreinander und bleiben getrennt.

Der Film ist im Rahmen der Professional Media Master Class 2022 entstanden. 15 Min.