Charlotte Eifler

Charlotte Eifler ist Künstlerin und Filmemacherin. Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit den Politiken von Repräsentation in Verbindung mit Technologie. Mit einem Schwerpunkt auf feministischen Ansätzen an der Schnittstelle zu Science Fiction erforscht sie Prozesse der Bildproduktion und Imaginationen alternativer Zukünfte. Eifler studierte Theater- und Medienwissenschaften sowie Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, UDK Berlin und der HGB Leipzig. Derzeit lehrt sie zu Bildpolitik an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) im Fachbereich Medienkunst/Film. 

Charlotte Eifler hat ihre Arbeiten auf der ACM Siggraph Art in Los Angeles, beim Sapporo International Art Festival  Japan, Le printemps de Toulouse, IMPAKT Utrecht, in der Staatlichen Kunsthalle Baden Baden und bei den Kurzfilmtagen Oberhausen unter anderem präsentiert. Aufenthalte und Stipendien ermöglichten ihr Forschungen in Moskau (Rosa-Luxemburg-Stiftung), New York (KdFs Foundation) und Mexiko-Stadt (Institutio Nacional de Bellas Artes y Literatura).

HKW Berlin
Mar 2022
The Whole Life: An Archive Project

Schauspiel Leipzig
Mar 2022Breaking the Spell

Kinemathek Karlsruhe
Apr 2022Embrace Festival_Werkserie

Pochen Biennale
Sep 2022Die (neue) Vermessung der Welt

Produktionen